Geschenketipp: DISNEY ON ICE präsentiert Das zauberhafte Eisfestival oder mein Interview mit einer Eisprinzessin!

Wenn kein Trip in die verschiedenen Disney-Parks auf dieser Welt bevorsteht und das Disney-Weh immer größer wird, gibt es Gott sei Dank viele Möglichkeiten sich abzulenken. Aber was tut man wenn Filme und die Musik alleine nicht mehr ausreichen? Man geht zu DISNEY ON ICE!
Die wunderbaren Vorstellungen auf dem Eis dürfen auch dieses Jahr wieder nicht fehlen und haben alles was man von einer Disney Produktion erwartet: Große Momente und Emotionen, Gänsehaut pur und natürlich viele starke Charaktere aus unseren Lieblingsfilmen.


Dieses Mal steht die Show unter dem Motto „Das zauberhafte Eisfestival“ und zum aller ersten Mal wird „Vaiana“ dabei sein! Natürlich darf auch der Halbgott Maui nicht fehlen und gemeinsam tauschen sie den wilden Ozean gegen das gefrorene Eis ein. Ich liebe die Musik und wenn ich nur an Songs wie „Wir kennen den Weg“ oder „Voll gerne“ denke, könnte ich schon vor Vorfreude hier auf meinen Stuhl ausrasten. Und natürlich laufen die beiden nicht nur einfach Schlittschuh dabei, sondern ihr erlebt hautnah, wie sie das gestohlene Herz von Te Fiti zurückbringen und die Inselbewohner retten. Hui da bekomme ich doch gleich Pippi in den Augen, wenn ich an den tollen Film denke. Auch andere starke Frauen bekommen ihren Auftritt. Disney ist schon lange mehr, als nur ein Film mit einem Prinzen oder Prinzessin. Das zeigen auch Anna und Elsa! Natürlich darf bei einem Setting wie „DISNEY ON ICE“ die „Die Eiskönigin“ nicht fehlen. Ich mein Eis….und Eis….das passt oder?!

Anna und Elsa werden selbstverständlich von Olaf, Sven und Kristoff begleitet und nehmen euch mit nach Arendelle. Die Szenen haben auch nach sechs Jahren nicht an Zauber verloren. Natürlich ist der Hype durch den 2. Teil auch wieder entfacht worden und daher können sich Anna und Elsa sicher über den größten Applaus freuen. Ganz zu schweigen von den vielen Kindern, die sich ihre Seelen aus dem Leib singen werden „Ich lass los…lass jetzt los!“ Nicht zu vergessen die Mütter und Väter und ich dazwischen: „Die Kälte, sie ist nun ein Teil von mir“.

Überhaupt strotzt „Das zauberhafte Eisfestival“ nur so vor magischen Momenten. Wir sehen wie Rapunzel und Flynn sich bei den schwebenden Lichtern in einander verlieben (Gänsehaut pur), Belle auf das Biest trifft und tanzen zusammen mit Sebastian zu „Unter dem Meer“. Überall natürlich immer mit der passenden Musik. Ganz besonders ist dieses Mal auch der Auftritt von „Arielle, die Meerjungfrau“. Der Film ist dieses Jahr 30 Jahre alt geworden und 2020 können wir uns auf eine 80er Jahre Pop Montage freuen und auf Arielle als Akrobatin am Seil. Jede Szene wird nämlich so gut es eben auf dem Eis geht Detail getreu umgesetzt und so kann man eben gut zeigen, dass sie „schwimmt“. Das klingt nicht nur toll, sondern sieht auch total beeindruckend aus!

Eine große Rolle spielen hier natürlich auch die Kostüme! Von der ersten Skizze auf dem Papier bis hin zum fertigen Kostüm, mit vielen kleinen Highlights, vergehen schon mal Monate. Wichtig ist hierbei, dass sie zum einen leicht zu tragen sind und wenig Gewicht haben. Sie müssen sich aber auch schnell an und ausziehen lassen. Die Läufer können natürlich in der Show nicht einfach mal so ihre Schlittschuhe ausziehen! Daher hat fast jedes der handgemachten Kostüme einen Reißverschluss, damit es immer schnell gehen kann.

Das muss es auch bei den knapp 50 Eiskunstläufern, die bei der Show auf dem Eis stehen. Das Team stammt übrigens aus 13 verschiedenen Ländern und tourt nicht nur in Deutschland. Auch Polen und Skandinavien stehen unter anderem auf dem Plan für das Team.

Schon zum 2. Mal gehört Eiskunstläuferin Jeanny Ann Kaiser aus Chemnitz zu dem Ensemble. Am Rande des Pressevents von „DISNEY ON ICE – präsentiert Das zauberhafte Eisfestival“ im Christmas Garden in Berlin durfte ich sie treffen. Eigentlich sollte es „nur“ ein Interview werden, aber das entwickelte sich schnell zu einem Gespräch, wie unter alten Disney Freunden. Schon mit 4 Jahren hat sie angefangen auf dem Eis zu stehen, kann auf einen tollen Lebenslauf auf dem Eis zurückblicken und freut sich auch dieses Mal wieder dabei zu sein und in die verschiedenen Rollen und Kostüme zu schlüpfen.

Franzi: Was sind denn die Unterschiede zwischen der letzten Tour und „Das zauberhafte Eisfestival“

Jeanny: Es ist eine ganz andere Show. Man denkt vielleicht, dass jede „DISNEY ON ICE“ Shows gleich sind, aber das sind sie nicht! Sie unterscheiden sich unter anderem bei den Gruppennummern und auch von den Leuten, die mitlaufen. Ich freue mich sehr etwas Neues zu sehen und die neue Show zu laufen und auch selber kennenzulernen.

F: Was machst du dieses Mal auf dem Eis?
J: Ich bin in der ganzen Show, in jedem Segment zu sehen. In jeder Storyline also. Von „Die Schöne und das Biest“ bis hin zu „Die Eiskönigin“. Überall in jedem Segment bin ich dabei. Zum Beispiel als Mrs. Potts!

F: Ist es nicht eine totale Ehre in jedem Segment laufen zu dürfen? Du bist damit ja ein Teil von dem GANZEN. Oder ist das damit auch sehr anstrengend?
J: Ich finde es total schön, die ganze Show über beschäftigt zu sein und immer raus zu können. Es ist ja auch jeder Tanz ein anderer. Die Eröffnung zum Beispiel ist so großartig. Man sieht zum ersten Mal das Publikum und sie sind gespannt, was jetzt eigentlich passieren wird. Und dann kommen Mickey und Minnie auf das Eis und das ist so toll, die Reaktion zu sehen. Und natürlich bei allem mitwirken zu dürfen.

F: Wie magisch ist es für dich dabei zu sein und ein Teil von dem Disney Universum zu sein. Auch wenn du so oft die Show läufst?
J: Es ist auf jeden Fall magisch! Für jede Generation ist halt was dabei! Vor allem sind die Storys, die rausgekommen sind, als wir beide noch klein waren dabei! Arielle zum Beispiel, aber dann auch die neuen Figuren wie zum Beispiel Vaiana. Also gibt es etwas für die Kleinen und für uns Erwachsene und auch für die Großeltern. Durch die Special Effekts und den ganzen Charakteren, wird es nie langweilig! Es ist einfach mehr als nur eine Show!

F: Das aller erste Mal ist Vaiana bei „DISNEY ON ICE “ dabei und überhaupt stehen die starke Frauen bei der Show im Vordergrund. Würdest du das als dein Highlight bezeichnen?
J: Es ist so toll, dass sie eben nicht „nur“ Prinzessinnen sind, sondern starke Frauen, die ihren eigenen Weg gehen, ihre Ziele erreichen und ihre Träume verwirklichen. Das ist so eine tolle Botschaft!

F: Was ist dein persönliches Highlight was wir bei „DISNEY ON ICE – Das zauberhafte Eisfestival“ sehen.
J: Alles hat seine Besonderheit und die Musik ist einfach das Highlight! Egal wie oft ich sie in der Show gehört habe oder immer wieder höre…ich bekomme immer wieder Gänsehaut. Ich liebe sie! Wie zum Beispiel bei Vaiana. Da bekomme ich jedes Mal Kribbeln im Bauch, wenn ich dazu laufe. So toll!

F: Jetzt kam im November „Die Eiskönigin 2“ in die Kinos. Hast du denn Zeit die neuen Filme zu sehen oder hängt dein Herz eher an den Klassikern?
J: Ich bin immer wieder interessiert was Disney neues erschafft und sie versuchen es ja auch immer auf verschiedene Lebens Situationen zu beziehen. „Die Eiskönigin 2“ habe ich tatsächlich noch nicht gesehen. Ich hoffe, dass kann ich schnell nachholen und ein Kino finden, in dem auch die englische Version läuft, da wir ja bald in Polen sind. Ich bin schon gespannt!

F: Bei so vielen Auftritten! Wie oft trainierst du für die Show?
J: Bevor die Tour losgegangen ist, war ich jeden Tag auf dem Eis und habe auch Athletiktraining gemacht um die Muskeln zu stärken. Dann hatten wir 3 Wochen von früh bis spät Proben, was wirklich eine intensive und harte Zeit ist. Wenn alles mit der Musik und den Storys steht und die Show fertig ist, dann gehen wir selbständig auf das Eis und jeder kann so trainieren wie er möchte. Die Show läuft ja schon und wir sind alle drin. Wir haben in Serbien, Belgrad eröffnet. Dann Polen und Skandinavien und dann im Frühjahr sind wir in Deutschland.

F: Hast du manchmal nicht Angst auf dem Eis. Ich stehe ja auch jetzt auf Schlittschuhen und habe Schiss, dass ich hinfalle. Aber du bist sicher magisch beflügelt, wenn du auf dem Eis bist oder?
J: Ja mir sind schon hier und da schlimmere Sachen auf dem Eis passiert, weswegen ich ja auch mit dem Leistungssport aufgehört habe und eine Pause gemacht habe. Erst dann bin ich zum Showlaufen gekommen und freue mich total, dass ich dem Eislaufen noch so verbunden bin.

F: Aber hat man dann nicht noch Angst, gerade weil schon mal etwas passiert ist?
J: Ich mache keine 3fach Sprünge mehr. Aber sonst kann ich alles aus guten Gewissen machen.

F: Ich wäre froh, wenn ich einen kleinen Hopser hinbekommen würde!

Vielen lieben Jeanny Ann Kaiser für das tolle Interview und den Blick hinter die Kulissen! Haltet die Augen auf, denn Jeanny ist wie gesagt ein großer Teil bei „DISNEY ON ICE präsentiert das zauberhafte Eisfestival“. Ein großes Lob an die vielen Talente, die uns in den 25 Shows in Deutschland verzaubern!

„DISNEY ON ICE – das zauberhafte Eisfestival“ startet am 28. Februar 2020 in Düsseldorf!
28.02 bis 01.03.20 Düsseldorf // ISS DOME Düsseldorf

06.03. 08.03.20 Stuttgart // Porsche-Arena
13.03. bis 15.03.20 Berlin // Velodrom
20.03. bis 22.03. Hannover // TUI Arena

Ticketpreise gehen los bei 29,90€. Einen Preis, den ich für absolut gerechtfertigt finde. Man taucht ab in eine magische Welt, trifft auf wunderbare Charaktere und hat seine Lieblingsmusik um sich. Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk, für einen tollen Nachmittag (oder Vormittag) für die ganze Familie. Für Mama und Tochter, Papa und Sohn, Oma und Enkel, Schwester und Bruder…egal für welche Konstellation. Jetzt schnell sein und noch Tickets sichern.

Am 24. Dezember 2019 darf ich 1×2 Tickets für die Stadt eurer Wahl verlosen. Mitmachen geht NUR auf meinem Instagram Account PARISNEYLAND. Alle weiteren Infos und wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr am 24. 12. ab 10 Uhr!

Vielen Dank an Feld Entertainment, van Almsick + Team, Disney Deutschland für die Einladung und Zusammenarbeit!
Alle Bilder @ WALT DISNEY STUDIOS & Feld Entertainment!

Franzi

Hallo Ihr, ich bin Franzi und das ist meine Seite. Geboren in Berlin, aufgewachsen in Disneyland, gelernt beim Radio, dann TV und nun freie Moderatorin und Redakteurin. Hier gibt es nur Dinge die mich wirklich interessieren und hinter denen ich auch stehe. Meine Arbeit und meine Erlebnisse. Dinge bei denen ich gelacht oder auch geweint habe. Ihr könnt euch sicher sein: Das bin zu 1000% ich!

Other posts

Leave a Reply