Heldinnen in Strumpfhosen

Ich bin ein absoluter Strumpfhosen-Freak!
Da ich lieber Röcke und Kleider anziehe, statt ne Hose, habe ich also jede menge Strumpfhosen in meinem Schrank!
Da wir aktuell noch Glück mit den Temperaturen haben, können wir auf Stiefel verzichten und jede Menge Bein zeigen.
Diese Saison gibt es eine besonders große Auswahl an Strumpfhosen und es muss nicht immer die klassische schwarze sein!
Voll im Trend sind die im Overknee-Look. Das heißt ein etwas dunklerer Ton in der Strumpfhose geht übers Knie und wenn du ganz mutig bist, gibt’s dann noch lustige Motive!
Die italienische Marke „CALZEDONIA“ macht es grade vor. Die neue Kollektion ist voller Overknee-Muster!

Longuette St.London:

 Longuette Paris:

Longuette:

Ganz besonders cool finde ich Strumpfhosen mit Pailletten oder Glitzer-Steinen. Die bekommt ihr derzeit bei „GINA TRICOT„!

Auch Farbe darf ruhig gezeigt werden! Schwarz trägt man ja oft genug.
Falke „Curcuma“:

Man sollte nur ein paar kleine Regeln befolgen:

  1. das Motiv sollte nicht wie eine Hautkrankheit wirken!
  2. die Blickdichten Strumpfhosen sollten nicht glänzen! So wirkt jedes Bein dicker.
  3. nur geschlossene Schuhe tragen!

Ich habe schon viel ausgetestet und auch hier gilt: teuer ist nicht gleich besser! Es gibt nicht ärgerliches, wenn man ne Schweine teure Strumpfhose trägt und die dann ne Laufmasche hat.

Was trägt man am besten dazu?
Wenn die Strumpfhosen auffällig sind, dann eignet sich am besten ein Bleistiftrock dazu, oder ein kurzer A-Linienrock, der aussteht. Auch hier ist weniger mehr. Ihr müsst euch entscheiden ob ihr nun auf der Strumpfhose die Geschichte erzählen wollt oder auf dem Rock! Am besten passen kleine Booties dazu aber nicht bis zum Knöchel. Auch unauffällige Turnschuhe kann man gut dazu tragen. Wichtig ist, dass ihr das Augenmerk auf den Strumpfhosen legt und drum herum etwas leisere Töne anschlagt. Gerne könnt ihr beim Schmuck wieder Gas geben und mit einem Trenchcoat wirken die Overknee-Motive am heißesten.

Kassenzettel:

Strumpfhosen von CALZEDONIA: 12,95€
Glitzer-Strumpfhose von GINA TRICOT: 9,95€
Strumpfhose Pure-Matt 50 in „Curcuma“ von FALKE:  16€

Alles zu den neusten Trends in Sachen Strumpfhosen gibts auch hier auf JAM FM nochmal! Jeden Montag um 16.25Uhr hört ihr mich bei Max#amNachmittag im Radio drinne!

Fotos@Paul Richter

Franzi

Hallo Ihr, ich bin Franzi und das ist meine Seite. Geboren in Berlin, aufgewachsen in Disneyland, gelernt beim Radio, dann TV und nun freie Moderatorin und Redakteurin. Hier gibt es nur Dinge die mich wirklich interessieren und hinter denen ich auch stehe. Meine Arbeit und meine Erlebnisse. Dinge bei denen ich gelacht oder auch geweint habe. Ihr könnt euch sicher sein: Das bin zu 1000% ich!

Other posts

  • Hast du vielleicht auch Tipps zur Haltbarkeit und Pflege?
    Weil wäre ja schade, wenn die Strumpfhosen nach ein oder zwei mal tragen schon hinüber wären.
    LG Meli 🙂

    • Hallo Meli,
      vielen Dank für deinen Kommentar. So richtige Wunder-Tipps habe auch ich nicht. Man muss einfach vorsichtig beim anziehen sein. Am besten erstmal den einen Fuß aufrollen. Dann den Fuß rein und langsam nach oben ziehen. Das kennst du ja sicher schon 😀 Immer drauf achten, dass man keine „kaputten“ Finger- oder Fußnägel hat, da diese am häufigsten Schuld an den Laufmaschen sind. Wenn du sie in die Waschmaschine packst immer in ein Wäschebeutel rein machen. Am meisten mache ich auch meine Strumpfhosen kaputt, wenn ich an den Reißverschlüssen meiner Stiefel hängen bleibe! Da heißt es einfach: Aufpassen. Aber wie schon oben geschrieben, auch die günstigen wie von H&M oder Calzedonia sind super und da ist man nicht zu sehr enttäuscht, wenn sie schnell kaputt gegangen sind :/ LG Franzi

  • Hallo liebe Heldinnen in Strumpfhosen sowie des Alltags!
    Auch ich hätte früher nie gedacht, dass Strumpfhosen (SH) ein absolut vollwertiges Kleidungsstück und zum Glück inzwischen ein wichtiger Bestandteil der Modewelt sind. Die Auswahl ist groß und die Entscheidung, welche Farben und Muster zu mir passen, fällt oft schwer. Bei der Wahl sollte man vor allem folgende Punkte überlegen:
    1. Welchen Trageanlass habe ich?
    So ist es unpassend, im Alltag glänzende SH zu tragen. Zum Businesskostüm oder auch dem Casuallook wie Jeans oder Jersey passt eine SH mit matter Optik besser. Das Gleiche gilt für Vorstellungsgespräche und ähnliches.
    Habe ich vor, am Abend ein „kleines Schwarzes“ zu tragen, kann ich dies durch eine klassische schwarze Netzstrumpfhose oder ein tolles Muster aufpeppen oder eben glänzende SH. Wird am Abend fotografiert oder man steht bei festlichen Anlässen sogar auf einer Bühne oder dem roten Teppich, sollte man das sich Spiegeln des Blitzlichts nicht unterschätzen!
    2. Was passt zu meinem Typ?
    Soll es eine naturfarbene SH sein, sollte man sich möglichst an der eigenen Hautfarbe orientieren. Transparente SH sehen natürlicher aus, ein ganz leichter Schimmer macht eine schöne Hautoberfläche. Dazu hängen in gut sortierten Geschäften und Kaufhäusern Griffmuster aus, anhand derer man Material und Farbe auswählen kann. Müssen es wegen niedrigerer Temperaturen doch mal hautfarbene SH dickerer Art sein, sollte man darauf achten, dass ca. 40den nicht überschritten werden, da sonst die Beine ihr natürliches Aussehen verlieren. Als kleine Hilfe für unterwegs leisten Overknees bzw. Legwarmer gute Dienste,
    Bin ich etwas kleiner und habe kräftige Beine, sollte dies durch große bzw. grafische Muster nicht noch unterstrichen werden. Karos sind tabu. Eher zu längs gemusterten SH oder dezenten Mustern greifen. Auch die beliebten SH in Overkneeoptik verkürzen die Beine zusätzlich. Nahtstrumpfhosen lassen nicht ganz so grade Beine noch krummer erscheinen usw.

    3. Kombination mit meiner Kleidung
    Anstelle von schwarzen SH sieht ein Anthrazit oft harmonischer aus. Wer gerne blaue Bekleidung trägt, sollte nicht auch noch zu blauen SH greifen, sondern die Optik durch z.B. platingrau unterbrechen.
    Farbige SH immer möglichst blickdicht, weil nur dann die Farbe zur Geltung kommt und nicht verwaschen wirkt. Blickdichte SH kann man durchaus mit offenen Schuhen, z.B. Peeptoes oder schicken Sandalen kombinieren, das unterstreicht den modischen Aspekt. Allerdings dürfen Spitze und Ferse nicht zusätzlich verstäkt sein und die Farbe der SH sollte sich nach dem Schuh richten, da die Farben im Schuh unmittelbar aufeinander treffen.
    Um den Gesamteindruck meiner Kleidung zu verstärken, bietet sich eine Kombination mit
    Accessories wie Halstüchern, Schals, Schmuck oder auch Blüten in der Farbe der SH an.
    Habe ich ein eng anliegendes Kleid, sind figurformende SH von Vorteil, welche die Problemzonen kaschieren, den Bauch straffen, den Po formen etc. Ist das Kleid sehr kurz oder hat einen extrem langen Schlitz, kann diese Form wieder nachteilig, weil sichtbar sein. Das Gleiche gilt für Stay ups.

    Für hochwertige Bekleidung / besondere Anlässe sollte eine ebenso hochwertige SH eine Selbstverständlichkeit sein, da sich, wie Merkmale bei der Bekleidung, auch diese nicht nur im Preis, sondern vor allem im Maschenbild, dem Hygienezwickel den unsichtbar verstärkten Spitzen und anderem unterscheiden.

    Alles in Allem kann man auch und vor allem beim Tragen von Strumpfhosen Fehler begehen, die sich extrem nachteilig auf das Erscheinungsbild auswirken Also besser etwas mehr Zeit bei der Auswahl lassen. Manchmal ist weniger Mehr.

  • COMMENTS (4)

    1. Roeschen 27th Februar 2016 at 7:03 pm -

      Hallo liebe Heldinnen in Strumpfhosen sowie des Alltags!
      Auch ich hätte früher nie gedacht, dass Strumpfhosen (SH) ein absolut vollwertiges Kleidungsstück und zum Glück inzwischen ein wichtiger Bestandteil der Modewelt sind. Die Auswahl ist groß und die Entscheidung, welche Farben und Muster zu mir passen, fällt oft schwer. Bei der Wahl sollte man vor allem folgende Punkte überlegen:
      1. Welchen Trageanlass habe ich?
      So ist es unpassend, im Alltag glänzende SH zu tragen. Zum Businesskostüm oder auch dem Casuallook wie Jeans oder Jersey passt eine SH mit matter Optik besser. Das Gleiche gilt für Vorstellungsgespräche und ähnliches.
      Habe ich vor, am Abend ein „kleines Schwarzes“ zu tragen, kann ich dies durch eine klassische schwarze Netzstrumpfhose oder ein tolles Muster aufpeppen oder eben glänzende SH. Wird am Abend fotografiert oder man steht bei festlichen Anlässen sogar auf einer Bühne oder dem roten Teppich, sollte man das sich Spiegeln des Blitzlichts nicht unterschätzen!
      2. Was passt zu meinem Typ?
      Soll es eine naturfarbene SH sein, sollte man sich möglichst an der eigenen Hautfarbe orientieren. Transparente SH sehen natürlicher aus, ein ganz leichter Schimmer macht eine schöne Hautoberfläche. Dazu hängen in gut sortierten Geschäften und Kaufhäusern Griffmuster aus, anhand derer man Material und Farbe auswählen kann. Müssen es wegen niedrigerer Temperaturen doch mal hautfarbene SH dickerer Art sein, sollte man darauf achten, dass ca. 40den nicht überschritten werden, da sonst die Beine ihr natürliches Aussehen verlieren. Als kleine Hilfe für unterwegs leisten Overknees bzw. Legwarmer gute Dienste,
      Bin ich etwas kleiner und habe kräftige Beine, sollte dies durch große bzw. grafische Muster nicht noch unterstrichen werden. Karos sind tabu. Eher zu längs gemusterten SH oder dezenten Mustern greifen. Auch die beliebten SH in Overkneeoptik verkürzen die Beine zusätzlich. Nahtstrumpfhosen lassen nicht ganz so grade Beine noch krummer erscheinen usw.

      3. Kombination mit meiner Kleidung
      Anstelle von schwarzen SH sieht ein Anthrazit oft harmonischer aus. Wer gerne blaue Bekleidung trägt, sollte nicht auch noch zu blauen SH greifen, sondern die Optik durch z.B. platingrau unterbrechen.
      Farbige SH immer möglichst blickdicht, weil nur dann die Farbe zur Geltung kommt und nicht verwaschen wirkt. Blickdichte SH kann man durchaus mit offenen Schuhen, z.B. Peeptoes oder schicken Sandalen kombinieren, das unterstreicht den modischen Aspekt. Allerdings dürfen Spitze und Ferse nicht zusätzlich verstäkt sein und die Farbe der SH sollte sich nach dem Schuh richten, da die Farben im Schuh unmittelbar aufeinander treffen.
      Um den Gesamteindruck meiner Kleidung zu verstärken, bietet sich eine Kombination mit
      Accessories wie Halstüchern, Schals, Schmuck oder auch Blüten in der Farbe der SH an.
      Habe ich ein eng anliegendes Kleid, sind figurformende SH von Vorteil, welche die Problemzonen kaschieren, den Bauch straffen, den Po formen etc. Ist das Kleid sehr kurz oder hat einen extrem langen Schlitz, kann diese Form wieder nachteilig, weil sichtbar sein. Das Gleiche gilt für Stay ups.

      Für hochwertige Bekleidung / besondere Anlässe sollte eine ebenso hochwertige SH eine Selbstverständlichkeit sein, da sich, wie Merkmale bei der Bekleidung, auch diese nicht nur im Preis, sondern vor allem im Maschenbild, dem Hygienezwickel den unsichtbar verstärkten Spitzen und anderem unterscheiden.

      Alles in Allem kann man auch und vor allem beim Tragen von Strumpfhosen Fehler begehen, die sich extrem nachteilig auf das Erscheinungsbild auswirken Also besser etwas mehr Zeit bei der Auswahl lassen. Manchmal ist weniger Mehr.

      Reply
    2. Meli 10th Januar 2016 at 1:50 pm -

      Hast du vielleicht auch Tipps zur Haltbarkeit und Pflege?
      Weil wäre ja schade, wenn die Strumpfhosen nach ein oder zwei mal tragen schon hinüber wären.
      LG Meli 🙂

      Reply
      • Franzi 13th Januar 2016 at 9:11 pm

        Hallo Meli,
        vielen Dank für deinen Kommentar. So richtige Wunder-Tipps habe auch ich nicht. Man muss einfach vorsichtig beim anziehen sein. Am besten erstmal den einen Fuß aufrollen. Dann den Fuß rein und langsam nach oben ziehen. Das kennst du ja sicher schon 😀 Immer drauf achten, dass man keine „kaputten“ Finger- oder Fußnägel hat, da diese am häufigsten Schuld an den Laufmaschen sind. Wenn du sie in die Waschmaschine packst immer in ein Wäschebeutel rein machen. Am meisten mache ich auch meine Strumpfhosen kaputt, wenn ich an den Reißverschlüssen meiner Stiefel hängen bleibe! Da heißt es einfach: Aufpassen. Aber wie schon oben geschrieben, auch die günstigen wie von H&M oder Calzedonia sind super und da ist man nicht zu sehr enttäuscht, wenn sie schnell kaputt gegangen sind :/ LG Franzi

        Reply
    3. Anni 08th November 2015 at 6:58 pm -

      Und was trägt man am besten dazu? Was ziehst du zu den ausgefallenen Strumpfhosen am liebsten an?

      Reply

    Leave a Reply