Die letzten Geheimnisse von „Die Tribute von Panem – Mockingjay 2“! Ein Besuch am Set!

„Die Tribute von Panem – Mockingjay 2“ startet in den Kinos, aber bevor wir uns von den Romanverfilmungen verabschieden müssen, habe ich zusammen mit joiz einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von dem letzten Teil geworfen.
Einige der Szenen wurden nämlich in Berlin gedreht und das ist für alle Grund genug gewesen, dass die Weltpremiere hier statt finden sollte!
Regisseur Francis Lawrence nutzt die Chance seines Besuches um uns zu zeigen, wo welche Szenen gedreht worden sind! Einen Monat war die komplette Crew um Jennifer Lawrence und Woody Harrelson in Berlin. Für alle ist es also wie ein kleines „Nach Hause“ kommen.

Man muss sich das wie eine Stadtrundfahrt vorstellen, nur mit vielen Journalisten und dem Regisseur und Produzenten Team höchst persönlich. Zwischen durch wurden immer wieder kleine Szenen aus dem Film gezeigt, so dass wir sehen was sie in der jeweiligen Location gedreht haben!
Auf dem Location – Plan steht auch das alte Heizkraftwerk im Bezirk Mitte. Hier entstand das Labor von Beetee in „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“. Dort hat er Katniss und Gale allerhand Waffen für den Kampf gegen Präsident Snow gezeigt.
Natürlich war auch kurz Zeit für ein Selfie mit Francis Lawrence.

Danach ging es zum still gelegten Flughafen Tempelhof. Hier wurde mehrere Tage gedreht und das so laut, dass sich sogar die Berliner gewundert haben. Regisseur Francis Lawrence sagt: „Die Bewohner hatten Angst, dass wir den Flughafen abreißen und das, obwohl noch nicht fest stand, was daraus wird. Das hat hier für mächtig Verwirrung gesorgt!“.
Im Film dient der Flughafen den Rebellen als Stützpunkt.
FUN FACT: Letztes Jahr spielte LORDE in der Columbiahalle, die gleich gegenüber vom Flughafen liegt. Ich habe noch aus Spaßzu meiner Schwester gesagt, dass wir sicher (Ironie) einen der Panem Darsteller sehen werden, denn die haben genau zu der zeit gedreht. Wem laufen wir in die Arme? Woody Harrelson! Er war mega nett und hat sich sehr lange mit uns unterhalten. Das war sehr sehr verrückt.

Ein wichtiger Drehort war auch das Internationale Congress Centrum. Kurz genannt ICC. Hier wurde in der Unterführung gedreht und das waren hauptsächlich Action Szenen. Egal wie lang die Tage oder Nächte waren, das Team hat immer alles gegeben. Vor allem Jennifer Lawrence war auch nach dem 100 Mal hin und her rennen nicht müde!“, erklärt Francis Lawrence auf der Tour!
Warum hat sich die Crew für Berlin entschieden? Francis Lawrence war auf der Suche nach einem Ort, der der Architektur des Kapitols ähnlich sieht! An sechs verschiedenen Orten wurden 80 Szenen gedreht und die Crew bestand aus 250 Leuten! Weitere Szenen entstanden in Paris und Atlanta!
Seht hier die Locationtour:

„Wir alle sind traurig, dass es vorbei ist!“, sagt Produzentin Nina Jacobson. „Das gesamte Team ist sehr zufrieden mit dem Ende der Filmreihe. Sollte sich Autorin Suzanne Collins dazu entschließen einen weiteren Teil zuschreiben, dann kann man sicher nochmal drüber nachdenken ob es auch einen Film geben wird. Für hier und jetzt ist aber erst mal Schluss, egal wie schön die Zeit war!“

Sagen wir also auf Wiedersehen Panem!

Franzi

Hallo Ihr, ich bin Franzi und das ist meine Seite. Geboren in Berlin, aufgewachsen in Disneyland, gelernt beim Radio, dann TV und nun freie Moderatorin und Redakteurin. Hier gibt es nur Dinge die mich wirklich interessieren und hinter denen ich auch stehe. Meine Arbeit und meine Erlebnisse. Dinge bei denen ich gelacht oder auch geweint habe. Ihr könnt euch sicher sein: Das bin zu 1000% ich!

Other posts

Leave a Reply