Trends, die bitte keine werden sollen! Nachtrag Fashion Week Paris

Die Fashion Week in Paris, gehört jede Saison zu den wichtigsten Mode-Events der Welt. Da kann fast New York nicht mithalten, geschweige denn Berlin. Die Schauen in Paris sind immer etwas glamouröser und eleganter! Vielleicht auch, weil hier die Modehäuser ihre Mode präsentieren, die auch aus Frankreich kommen. Chanel und Saint Laurent (früher Yves Saint Laurent). Dieses Mal gab es aber allerhand Kollektionen die mich beten lassen, dass sie keine neuen Trends hervorrufen. Keine Frage die Mode ist schön und von Hochwertigkeit, brauch ich hier gar nicht erst anfangen! Dennoch gibt es ein paar Dinge, die ich hoffe nicht auf den Straßen Berlins zu sehen. Wie ich die Hipster aber kenne, werden sie auch dieses tragen. Sie folgen aber natürlich keinem Trend…

Fangen wir direkt bei Karl Lagerfeld an. Nicht nur, dass er Willow Smith (15, Tochter von Will Smith) als Muse und Marken-Botschafterin auserkoren hat, so setzt er seinen Models auch Suppenschüsseln, in knalligen Farben auf den Kopf.


Foto by Getty Images

Keine Frage, die Sachen sind sehr schön und typisch Chanel, aber die Kopfbedeckung…WTF! Kommen wir zu Balenciaga! Auch dieses Label kommt aus Frankreich und präsentierte uns Multifunktionsjacken. Das Gute ist, damit ist man bei jedem Wind und Wetter super gerüstet.


Foto: www.facebook.com/Balenciaga 

Leider sieht man damit eher aus, wie frisch aus dem ersten Ghostbusters Film entsprungen. Die Schuhe würde ich aber sofort nehmen! Auch dort gesehen Blumenprint aus den 70…oder sollte ich eher sagen, eine Blumentapete als Kleidung umfunktioniert?

Foto: www.facebook.com/Balenciaga 

Kommen wir zum absoluten Highlight „Ich hoffe, dass wird nicht zum Trend“! Die Show von Hedi Slimane wurde nicht nur wegen der neuen Kollektion heiß erwartet. Es soll wohl auch die letzte Kollektion für das Label Saint Laurent aus seiner Hand gewesen sein. Knapp 150 Gäste waren geladen und die führten sich sicher in die Vergangenheit versetzt. Inspiriert wurde der Designer nämlich vom Nachleben in den 80er Jahre. Es gab also XXL Schultern, Taillengürtel, Schlauchminiröcke und dramatisches Make Up!


Fotos: www.facebook.com/ysl

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Mode dieses Jahr noch entwickelt, aber ganz ehrlich gesagt….ich trage auch gerne die Sachen von meiner Mama aus den späten 80ern….

XOXO

Franzi

Hallo Ihr, ich bin Franzi und das ist meine Seite. Geboren in Berlin, aufgewachsen in Disneyland, gelernt beim Radio, dann TV und nun freie Moderatorin und Redakteurin. Hier gibt es nur Dinge die mich wirklich interessieren und hinter denen ich auch stehe. Meine Arbeit und meine Erlebnisse. Dinge bei denen ich gelacht oder auch geweint habe. Ihr könnt euch sicher sein: Das bin zu 1000% ich!

Other posts

Leave a Reply