Produkttest: RINGANA – frische Kosmetik die den Markt erobert

Schon seit längerem geht ein Umdenken durch die Mode und Kosmetikbranche. Leider merkt man das als Endverbraucher und normaler Mensch nur sehr langsam. Die Nachfrage der 2€ Shirts und extrem preiswerter Kosmetik ist kaum zu stillen und viele versuchen vielleicht so einzukaufen, dass es umweltbewusst ist, schaffen es aber nicht da die Verlockung der niedrigen Preise einfach immer viel zu groß ist. SAME HERE 🙁

Heute stelle ich euch eine Firma vor, die schon bei der Auswahl der Inhaltsstoffe an die Umwelt denkt. Das Österreichische Unternehmen „RINGANA“, stellt von der Kosmetik bis hin zum Nahrungsergänzungsmittel alles aus reinen Zutaten her und das auch ohne künstliche Konservierungsstoffe oder genetisch veränderte Grundprodukte. Sprich: Hier ist alles Vegan und frisch.

Angefangen hat alles vor 22 Jahren auf der Suche nach einer gesunden Zahnpasta ohne Zusätze. Da man nichts gefunden hat, wurde kurzum einfach im hauseigenen Keller mit einem Handmixer eine Creme hergestellt und so ging es weiter bis hin zu eigenen großen Firma, die europaweit ihre Produkte verkauft.

Nicht nur die Zutaten selber sind frisch und vegan. Die Flaschen werden in Bio-Baumwolltücher eingewickelt und sind so beim Transport geschützt. So hat der Kunde auch direkt ein Handtuch zu seiner Bestellung dazu. Selbst die Produktbeschreibungen sind nachhaltig und das Papier mit Pflanzenfarbe bedruckt. Auch beim Transport und der Logistik wird versucht klimaneutral und umweltfreundlich zu agieren. Sollte das Produkt alle sein, kann man von dem Verpackungsrücknahmekonzept gebrauch machen und die Flaschen recyceln. Habt ihr 10 Flaschen zusammen und schickt diese zurück, kann man sich sogar kostenlos ein Produkt seiner Wahl aussuchen.

Körpermilch

Zu aller erst muss ich sagen, dass das komplette Design sehr schick ist. Was soll ich sagen, das Auge kauft auch hier sehr oft mit und ich freue mich immer wenn meine Produkte schick im Bad aussehen. Inhaltsstoffe: Avocadoöl, Macadamianussöl, Sheabutter, Bisabolol.
Die Körpermilch zieht sehr schnell ein, klebt nicht und hinterlässt eine frische und geschmeidige Haut. Über den Geruch lässt sich streiten. Es riecht zwar frisch, aber gewöhnungsbedürftig. Ich hätte mir mehr Sheabutter oder Avocadogeruch gewünscht. Hier merkt man mal, dass man schon sehr an die künstlichen Gerüche um uns herum gewöhnt ist.
Kostenpunkt: 30,10 €. Das finde ich sehr teuer. Natürlich muss man bedenken, dass hier von der Entwicklung bis hin zur Lieferung, darauf geachtet wird das man nur frisch und umweltfreundlich arbeitet. Aber der Preis hat es dennoch in sich.

Hand – & Nagelbalsam

Die erste gelbe Handcreme die ich je gesehen habe 🙂 Der Balsam besteht aus Gänseblümchen-Extrakt, Cranberrysamenöl. Chiasamenöl, Himbeersamenöl.
Das Dosieren ist hier sehr einfach und so kann man auch sparsam damit umgehen. Der Duft ist frisch aber kann auch nicht ganz überzeugen. Mehr Himbeere im Geruch oder eine kleine süße Note würde ich bevorzugen. Die Hände sind nach dem eincremen sehr sanft und nicht klebrig. Ein Goodie hat der Balsam noch, das Gänseblümchen-Extrakt wirkt nachweislich gegen Altersflecken
Kostenpunkt: 19,30 €

Fußbalsam

Es ist die selbe Verpackung und das Design wie beim Hand – und Nagelbalsam, nur das die Creme leicht mintgrün ist. Man muss also aufpassen, dass man sie nicht verwechselt 😉 Die Konsistenz ist sehr leicht und dünn, aber lässt sich gut verteilen. Der Geruch ist sehr frisch.
Inhaltsstoffe: Rosskastanien-Extrakt, Eucalyptusöl, Teebaumöl, Kampfer, Menthol – also wirklich alles was den Füßen hilft wieder frisch und gepflegt zu sein und so zu bleiben.
Kostenpunkt: 20,00€

FAZIT: Natürlich sind die Produkte teurer, als aus der Drogerie. Man muss aber auch beachten, dass von Anfang an Umwelt und Naturfreundlich gearbeitet wird. Hier werden 100% Wirkstoffe in die Kosmetik getan und nicht mit Konservierungsstoffe, Parfüm, oder Mineralöle aufgefüllt. Das es hier keine Tierversuche gibt, brauche ich nicht sagen. Man tut sich selber und seinem Heim etwas gutes damit, aber der Geldbeutel muss das auch erstmal hergeben und dafür ist mir der Geruch, vor allem beim Nagelbalsam und Körpermilch nicht „schön“ genug. Einzeln würde ich die Produkte nicht kaufen, aber im Set. Da spart man dann noch etwas Geld und es ist mal etwas anderes wenn man es verschenken möchte;) Bestellen könnt ihr alle oben genannten Produkte und noch mehr ONLINE.

Wie immer bei meinen Posts bekomme ich kein Geld, sondern möchte euch nur über meine Erfahrungen mit den Produkten berichten. Danke an Maxi Thiele von Ringana für das Bereitstellen und sie steht euch auch gerne bei Fragen oder Bestellungen zur Seite: maxi.cremefresh@gmail.com

Fotos by Paul Richter

Franzi

Hallo Ihr, ich bin Franzi und das ist meine Seite. Geboren in Berlin, aufgewachsen in Disneyland, gelernt beim Radio, dann TV und nun freie Moderatorin und Redakteurin. Hier gibt es nur Dinge die mich wirklich interessieren und hinter denen ich auch stehe. Meine Arbeit und meine Erlebnisse. Dinge bei denen ich gelacht oder auch geweint habe. Ihr könnt euch sicher sein: Das bin zu 1000% ich!

Other posts

Leave a Reply